Druckansicht der Internetadresse:

FAKULTÄT FÜR BIOLOGIE, CHEMIE UND GEOWISSENSCHAFTEN

Lehrstuhl für Geomorphologie – Professor Dr. Oliver Sass

Seite drucken

Fernerkundung

Die Erdoberfläche kann heute mit unglaublicher Genauigkeit und Detailtreue dargestellt werden, einschließlich aller statischen und beweglichen Objekte. Topographische Daten können mit einer Reihe von Methoden und Techniken erfasst und durch verschiedene Datentypen dargestellt werden, darunter rasterbasierte digitale Höhenmodelle (DEM's), Punktwolken oder triangulierte Netze. Die  Hauptverfahren zur Erfassung und Verarbeitung hochauflösender topografischer Daten sind Luft- oder terrestrisches Laserscanning und photogrammetriebasierte Ansätze (structure-from-motion) unter Verwendung einer Reihe von überlappenden (terrestrischen oder luftgestützten) Bildern oder Satellitendaten. Bei wiederholter Aufzeichnung ermöglichen solche Daten die Identifizierung und Quantifizierung geomorpher Veränderungen unter Verwendung einer Reihe von raster-, netz- und punktwolkenbasierten Ansätzen.

Ausgewählte Publikationen:

  • Rascher, E. & O. Sass (2017): Evaluating sediment dynamics in tributary trenches in an alpine catchment (Johnsbachtal, Austria) using multi-temporal terrestrial laser scanning. Zeitschrift für Geomorphologie, Suppl.Vol. 61: 27-52. DOI: 10.1127/zfg_suppl/2016/0358.
  • Seier, G., Stangl, J., Schöttl, S. Sulzer, W. & O. Sass (2017): UAV and TLS for monitoring a creek in an alpine environment, Styria, Austria. International Journal of Remote Sensing. DOI: 10.1080/01431161.2016.1277045.
  • Götz, J., Otto, J.-C., Salcher, B. & J. Buckel (2015): Methodische Potentiale der modernen Geomorphologie für die Analyse, Quantifizierung und Rekonstruktion von Erdoberflächenprozessen. - In: GW-Unterricht (Fachwissenschaft) 138: 5-26.
  • Schrott, L., Otto, J.-C., Götz, J. & M. Geilhausen (2013): Fundamental classic and modern field techniques in geomorphology – an overview. - In: Shroder, J., Switzer, A.D., Kennedy, D. (Eds.), Treatise on Geomorphology. Academic Press, San Diego, CA, vol. 14, Methods in Geomorphology: 6-21. DOI: 10.1016/B978-0-12-374739-6.00369-9.
  • Bremer, M. & O. Sass (2012): Combined application of airborne and terrestrial laser scanning for quantifying sediment relocation by a debris flow event. Geomorphology 138: 49-60.

Verantwortlich für die Redaktion: Manfred Fischer

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt